Letztes Feedback

Meta





 

bin zufrieden

Wenn man einen wunderschönen Tag hinter sich hatte, dann läuft bei mir immer Gefahr, danach ins Loch zu fallen. Glück und Traurigkeit liegen bei mir immer nah beieinander. Ich kann auch weinen, wenn ich glücklich bin. Obwohl auch heute ein guter Tag war, merke ich doch, wie eine leichte Melancholie in mir hochsteigt. Da die Melancholie aber ein regelmäßiger Begleiter von mir ist, kann ich damit ganz gut umgehen. Wenn dazu aber noch irgendwas anderes dazu kommt, große Enttäuschung, Verzweiflung, Verlust, dann …

Erst war gestern Weideauftakt, heißt, mein Pferd ging nach fast 5 Monaten wieder auf die Ganztagesweide mit 10 anderen Wallachen. Wir kamen leider zu spät, weil ich dachte, die Zeitumstellung ist erst nächste Woche. Dummer Fehler. Aber meine RB war schon da und hat mich gut vertreten. Wir standen dann da noch eine Weile herum und quatschten nett mit den anderen. Es war alles gut gegangen, keine schweren Verletzungen und große Kämpfe.

Danach war ich mit S. auf der Galopprennbahn. Jahrelang war ich mit ihr regelmäßig dort, hatte sogar mal ein Jahr einen Mitbesitzerausweis und konnte damit überall umsonst auf die Rennbahnen und auch auf die Parkplätze. Damit war ich aber auch an einem Pferd beteiligt und zahlte sozusagen 100 Eur im Monat dafür. Und das Pferd hat nie etwas gewonnen, geschweige denn, daß er überhaupt mal lief. Das war mir aber auch nicht so wichtig, dabeisein und dazuzugehören war mir wichtiger.

Und weil ich eben schon viele Jahre auf die Rennbahn gehe, trifft man oft die gleichen Leute und habe dort einige nette Kontakte. So war gestern nach längerer Zeit die Wiedersehensfreude bei supertollem Wetter groß. Es war ein schöner Tag. Die Leute waren gut drauf. Wahrscheinlich, weil endlich die Grasbahnsaison wieder anfängt und das Wetter eben auch so mitspielte. Und mein Hund tat wieder ihr Übriges, die Menschen zu begeistern und anzuziehen. Sie ist einfach göttlich. Ich bin so verliebt in sie.

Da ich am Morgen die ganze Wohnung gesaugt habe und auch mein Wohnzimmer schön aufgeräumt habe, habe ich es mir abends ramontisch gemacht mit Kerzen und fühlte mich wohl.

 Und heute hatte ich Reitstunde, die sehr gut war. C. war positiv überrascht, daß die Stunde doch so gut klappte, obwohl ich etwas länger eine Pause hatte (ca. 4-5 Wochen). Sie ritt ihn in der Zwischenzeit einmal die Woche, aber ich ritt auch zwischendrin, nur keine Stunde. Ich wußte es aber schon den ganzen Tag über, daß die Stunde ganz gut wird, weil ich mich mental so gut fühlte, so was wirkt sich dann auch auf Prüfungssituationen aus und jede Reitstunde ist auch eine Prüfungssituation. Links ließ er sich heute auch gut stellen und unser Galopp klappte wieder prima auf beiden Händen und wir genossen zu viert den schönen Frühlingsabend auf der Bank und quatschten. Ich hoffe, das schöne Wetter hält sich noch etwas, da es so gut für die Seele ist. Und irgendwas ist noch sehr gut momentan für meine Seele, wahrscheinlich der fehlende Druck auf der Arbeit.

27.3.12 01:18

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(27.3.12 01:41)
ah, jetzt versteh ich auch, warum so viele hier ein Passwort haben. Verstehe aber nicht, wieso der Admin so was durchgehen läßt...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen