Letztes Feedback

Meta





 

and so on

Also meine Katze ist dann natürlich wie immer doch noch gekommen. Das hätte mich auch gewundert. Am liebsten ist sie ja doch bei mir. Mein Herzchen.

Ich habe aus Spaß bei FB auf einen Link geklickt – Gabriella.Kartenlegen.com – Thema: „ Wann und wen werden Sie heiraten“ und sie hat sich dann ins Zeug gelegt und viel Unsinn geschrieben, um das Thema ging es gar nicht, aber o.k. ein bissl paßte zwar bzgl. meiner jetzigen Situation, aber das habe ich dann mit meiner Pflegemutter im Nachhinein gründlich analysiert und wir kamen zum Schluß, daß das wohl in etwa auf 90 % aller Menschen paßt. Einen Auftrag habe ich ihr aber nicht erteilt. Ich klickte eigentlich nur auf diesen Link und gab mein Geburtsdatum und meine E-Mail Addresse an. Und diese Dame schrieb und schrieb – es wirkte aber auch so – als ob das ein Computer schreibt. Was mir aber gar nicht gefiel war, daß sie 79 Euro für weitere Analysen wollte und ich möchte das doch bitte bestätigen. Die 2. Mail war dann wieder viel Wiederholung, etwas Neues, was jeder gerne liest (Sie bekommen viel Geld … la la la) und viel Quatsch und ein Spiel mit den Ängsten, daß, wenn ich mich nicht an sie wende, es mir evtl. schaden könnte. So was liebe ich ja. Als dann die 3. Mail kam, in der mir großes Unglück androhte, neben dem ganzen Kladderadatsch, wenn ich sie nicht beauftrage, hatte ich dann erstmal genug und antwortete, sie möge mich bitte nicht so unter Druck setzen, ich würde mir das überlegen, aber sie solle nicht mit den Ängsten von eventuellen Klienten spielen …

Ihre Antwort wirkte so, als hätte sie den Inhalt gar nicht gelesen, sondern nur ein Computer und sie wollte plötzlich nur noch 20 Euro haben für die getane Arbeit. (die ich ja gar nicht beauftragt hatte) Sie wäre grade knapp bei Kasse und wenn ich ihr nichts überweisen könne, könne ich ihr ja 20 Euro in einen Umschlag stecken. Hallo?

Dann kam wieder eine Mail: Sie will mich ja nicht erschrecken aber … blabla blub … wieder viel mit unterschwelligen Androhungen, wenn ich mir nicht von ihr helfen ließe, geschiehe ein Unglück und und und. Dann wieder eine Mail, daß sie ja so viel schon gearbeitet hätte und daß sie es nicht verstünde, daß ich ihre Hilfe nicht annehme etc. pp und plötzlich sollte ich ihr wieder 59 Euro überweisen. Da hab ich ihr dann geantwortet, daß es mir jetzt reicht und daß ihre Arbeit unseriös sei, ich nie einen Auftrag erteilt hätte und daß ihre Vorhersagen auf 90 % aller Menschen zutreffen würde. Daß sie wüßte, aus welcher Stadt ich käme, wäre nicht schwer herauszufinden (FB halt) und daß sie mich nicht weiter belästigen sollte, sonst hätte das ernste Konsequenzen. Jetzt hat sie sich darauf länger nicht mehr gemeldet. Ich bin ja mal gespannt, ob ich jetzt meine Ruhe habe. Ansonsten muß man die Dame tatsächlich anzeigen.

So gewinnt man keine Kunden. Ich frage mich tatsächlich, wieviele Menschen sich von der wirklich ernsthaft unter Druck setzen lassen und sie tatsächlich Geld für ungefragte Arbeit bekommt.

Diese Dame ist ernsthaft dreist und spielt mit den Ängsten und Sorgen anderer Menschen.

Ganz übel, solche Machenschaften.

Ansonsten geht es mir ganz gut. ich leide nur momentan extrem unter mindestens einer Mücke in meiner Wohnung. Mein Körper ist trotz Autan übersät mit über 25 Mückenstichen, die extrem jucken.  Autan wirkt überhaupt nicht, ich habe es jetzt die 2. Nacht angewandt und trotzdem wieder mindestens 5 Mückenstiche mehr.  Und die sind gewaltig.

Diese Woche ist wohl ohne weitere große Ereignisse gelaufen. Am Samstag feiern wir groß den 80 jährigen Geburtstag meines lieben Pflegevaters.

Ich bekam gestern einen Anruf von Frau A. – der Outsourcing Company meiner Firma. Da geht es halt darum, daß diese Firma uns dazu bewegen soll, daß wir uns freiwillig draußen bewerben sollen und die Abfindung unserer Firma annehmen. Ihr Druck war aber gemäßigt, sie machte sich halt nur Sorgen, weil sie länger nichts von mir gehört hätte. Ich machte sie aber darauf aufmerksam, daß sie ihre Hausaufgaben nicht gemacht hätte. Sie wollte mir nämlich schon seit 4 Wochen ca. meinen aktualisierten Lebenslauf nebst Qualifikationsprofil zusenden, was ihr wohl entgangen sei und sie meinte auch, das hätte sie vergessen. Aber sie wollte mich eben daran erinnern, daß es doch wichtig sei, daß ich eben mal schaue, was so auf dem Stellenmarkt draußen so los sei. Und daß unsere Arbeit ja noch nicht beendet sei. Ich meinte: Wir wollen noch ein Coaching bzgl. Bewerbungsgespräch machen und sie wollte mir auch noch Tipps für ein Anschreiben geben. Ja. Daran erinnerte sie sich dann auch schwach. Ich war mehr auf dem Laufenden als sie, schien mir. Aber sie hat mir ja eine Dame empfohlen, mit der ich Coaching und Supervision mache, jeweils ca. 3 Stunden für ca. 150 Euro. Eine Sitzung habe ich schon hinter mir. Die 2. folgt erst noch nächste Woche. Ich sagte Frau A., daß ich mich erst nach der 2. Sitzung bei ihr melde, weil wohl erst in der 2. Sitzung meine Blockade gelöst werden solle. SO richtig glaube ich aber nicht daran, daß diese Blockade wirklich gelöst wird. Da diese Dame mir etwas zu esotherisch ist. Sie ist zwar recht klug. Aber ich bin wohl wieder zu klug, um alles so zu schlucken und ohne Zweifel anzunehmen. Trotzdem bin ich bereit, diese 2. Sitzung zu machen. Da ich weiß, ich brauche Hilfe. Aber ob diese Dame wirklich hilft, das bezweifle ich noch. Ich werde mehr wissen nach der 2. Sitzung. Da ich das Geld aber momentan übrig habe – bzw. durch einen glücklichen Zufall auch dazu bekommen habe, gebe ich es dafür aus. Ansonsten bin ich schon vorsichtig, Geld für so etwas auszugeben, aber da es mir geschenkt wurde, ist es mir nicht so wichtig.

Denn es ist einfach so, ich trete seit langem sehr auf der Stelle und irgendwie und schnellstmöglich muß ich mal wieder in die Puschen kommen. Aber ich bin immer noch in ungekündigtem Zustand und bekomme weiter mein Geld und noch hat meine Firma nichts gegen mich in der Hand. Ich bin sozusagen eigentlich fast unkündbar und lasse mich da auch nicht unter Druck setzen. Wenn, dann mache ich mir den Druck selber.

Natürlich wird mich die PA in Kürze wieder unter Druck setzen, ich rechne damit nach Ostern. Aber momentan fühle ich mich recht stabil, damit auch umgehen zu können.

Selbst der Betriebsrat rät mir, cool zu bleiben und abzuwarten, weil ich quasi fast unkündbar bin.

Nichtsdesto trotz suche ich schon nach einer Alternative. Mein Wunschtraum wäre, mich irgendwie selbständig zu machen. Ich hatte da auch schon so einige Ideen, doch noch keinen Mut, das weiter anzugehen. Irgendwie fehlt mir da noch etwas Selbstvertrauen zu. Doch das reizt mich eigentlich mehr, als wieder so etwas ähnliches in einer anderen Firma zu tun, was ich bisher getan habe.

Ich hoffe und warte da einfach auf DIE Intuition und das Gefühl, DAS ist es, DAS kann ich, DAS trau ich mir zu und DAS ist zu schaffen …

29.3.12 00:21

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen